Ich sitze hier gerade ganz gemütlich mit einem Kribbeln im Bauch und lasse die letzten Wochen Revue passieren.

Soviel hat sich in kürzester Zeit verändert und ich folge weiter dem Fluss. 

Ich schaue mit einem Lächeln das letzte Mal durch meine Wohnung, wie passend ich das doch genau auf den 21.12. gelegt habe, schließe die letzten 12 Jahre voller Dankbarkeit für alles, was mir da auf diesem Weg begegnet ist, ab. 

Lasse los.

Nehme alles mit, was zu mir gehört und hinterlasse Leere, die wieder gefüllt werden darf.

Trotz dieser bewegten Zeiten im Außen ist es still in mir, voller Frieden und Dankbarkeit. 

Auch Stolz und Staunen über mich und meinen Mut.

Erst jetzt wird mir noch mal klar, welchen Weg ich die letzten Jahre zurück gelegt habe, wo ich damals stand und wo ich jetzt stehe und was noch alles auf mich wartet. 

Sanft erkenne ich es an.

Nehme mich liebevoll in den Arm.

Vor ein paar Wochen bin ich den für mich wahrscheinlich wichtigsten und gleichzeitig schwierigsten Schritt meines bisherigen Lebens gegangen.

Gerade steht alles auf Null, und ich freue mich auf mein persönliches Herzens Abenteuer 2020. 

Lange hat es in mir geschlummert bis sich der Weg nach und nach gezeigt hat.

Jetzt bin ich auch bereit es mit euch zu teilen.

Ich habe mich dazu entschlossen alle nicht mehr passenden Strukturen zu verlassen, unter anderem meinen Beamtenjob, in dem ich 20 Jahre tätig war, zu verlassen.
Um meinem Herzen zu folgen, mir zu folgen und das zu leben, was ich bin.

Raus in die Welt, um zu berühren, immer meinem Herzen und meinen Impulsen folgend.

Falls ihr euch erinnert habe ich hier ca. vor 2 Jahren darüber berichtet, dass ich innerlich eine Wahl getroffen habe.
Der Weg war zu dem Zeitpunkt noch nicht sichtbar. Doch er zeigte sich nach und nach.

Am Anfang machte es noch Angst, Programmierungen kamen hoch. Aber ich merkte einfach, wie mein Herz aufging, wenn ich daran dachte.
Für mich wurde immer klarer, das ist es. Ich gehe den Weg meines Herzens.
Ich habe mich dazu entschlossen ins Unbekannte zu gehen, das Vergangene hinter mir zu lassen, offen und freudig in Richtung Zukunft blickend mit beiden Beinen im Augenblick.
Mit dem Leben in Kontakt.

Hätte mir das Jemand vor 3 Jahren gesagt, ich hätte es nicht für möglich gehalten.

Gerade das Thema Sicherheit war anfangs ein großes Thema.

Ich spürte aber, dass das eigentlich so gar nicht meines war. Und so sprach ich mit meiner Seele darüber und sie sagte zu mir: „Deine größte Sicherheit wird deine Unsicherheit sein. „

Ich war etwas erstaunt darüber und fragte, was sie damit meinte.

“ Du entstehst jeden Moment, jeden Tag neu…folge dem Ruf deines Herzens und für dich wird immer gesorgt sein. Entscheide dich jeden Tag aufs Neue für deinen Herzensweg.“

Natürlich habe ich mir neben diesem Gespräch auch meine Gedanken dazu gemacht und über diese Sicherheitsängste usw. Doch seit diesem Gespräch war da plötzlich tiefes Vertrauen und Frieden.

Und dieser Satz begegnet mir immer mal wieder und ich spüre ja…das bin ich. Meine Sicherheit ist in mir drin, nicht im Außen.
Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass immer alles einfach war und ich nicht am liebsten manchmal alles hin geschmissen hätte.

Doch irgendwann kam ich an einen Punkt, an dem es kein zurück mehr gab, sondern nur noch ein Voran und ein Weiter. Kein Wenn sondern nur noch ein Dann.

Das habe ich meinem Herzen zu verdanken, was mir immer wieder Mut gemacht hat.
Meine Verbindung zu mir selbst, meine innere Führung wurde immer stärker, so dass jeder Zweifel dagegen auf Dauer erblasste und sich auflöste.
Auch wenn es nicht immer einfach war und auch nicht sein wird, ich habe mich und die Verbindung zu mir selbst.
Und das ist eine Power und eine Antriebskraft, die mir Niemand mehr nehmen kann.
Und dafür gehe ich mit meinem ganzen Herzen.

Natürlich kommt auch immer mal wieder die Angst vorbei, das ganze System dreht durch. Doch dann lasse ich meine Liebe grösser werden als meine Angst. Dehne sie aus.

Und ich freue mich so sehr darauf.
So werde ich in die Welt ziehen und nehme euch natürlich gerne mit.

Energie kennt keine Grenzen oder Distanzen und so könnt ihr natürlich auch weiterhin von überall auf der Welt mit mir wirken via Zoom bequem von euch zu Hause aus.

Es wird auch die Möglichkeit geben völlig ungezwungen mit mir am Meer zu sein oder wo immer ich gerade so bin.
Oder wenn ihr mich gerne bei euch haben wollt, dann sprecht mich einfach an. Ich freue mich.

Es wird auf jeden Fall ein Jahr voller Abenteuer, Freiheit und Wahrhaftigkeit.

Und nun wünsche ich euch einen wundervollen und magischen Start der Rauhnächte.

Kontakt

Susanne Sarina Hüppmeier
Amtsweg 34
33104 Paderborn
[email protected]

© Sarina Hüppmeier 2019 I Website by Erfülltes Business & Ulrich Haug