Kennt ihr das? Wenn euer Kind oder jemand, der euch sehr nahe steht, mitten in Prozessen steckt und du meinst du musst Verantwortung übernehmen und willst sie auf jeden Fall davor bewahren, dass sie auf den Hintern fallen oder es ihnen schlecht geht?

Wir wollen immer helfen, manchmal auch nur, damit wir uns nicht mit uns selbst beschäftigen müssen. Kommt öfter vor als man denkt.

𝑼̈𝒃𝒆𝒓𝒏𝒊𝒎𝒎 𝒊𝒏 𝒆𝒓𝒔𝒕𝒆𝒓 𝑳𝒊𝒏𝒊𝒆 𝑽𝒆𝒓𝒂𝒏𝒕𝒘𝒐𝒓𝒕𝒖𝒏𝒈 𝒇𝒖̈𝒓 𝒅𝒊𝒄𝒉 𝒔𝒆𝒍𝒃𝒔𝒕.

𝑺𝒆𝒊 𝒅𝒖 𝒔𝒆𝒍𝒃𝒔𝒕. 𝑫𝒂𝒎𝒊𝒕 𝒃𝒊𝒔𝒕 𝒅𝒖 𝒂𝒍𝒍𝒆𝒏 𝒊𝒏 𝒅𝒆𝒊𝒏𝒆𝒎 𝑼𝒎𝒇𝒆𝒍𝒅 𝒅𝒊𝒆 𝒈𝒓𝒐̈ß𝕥𝒆 𝑯𝒊𝒍𝒇𝒆 𝒖𝒏𝒅 𝑼𝒏𝒕𝒆𝒓𝒔𝒕𝒖̈𝒕𝒛𝒖𝒏𝒈.

Wir alle haben unseren ganz eigenen Weg. Den kann uns keiner abnehmen. Wir gehen ihn als erstes, denn vor uns ist diesen Weg noch niemand gegangen und auch nach uns wird keiner genau denselben Weg gehen wie wir.

𝑺𝒊𝒆 𝒈𝒆𝒉𝒆𝒏 𝒊𝒉𝒓𝒆𝒏 𝒆𝒊𝒈𝒆𝒏𝒆𝒏 𝑾𝒆𝒈 𝒛𝒖 𝑺𝒊𝒄𝒉 𝑺𝒆𝒍𝒃𝒆𝒓, 𝒆𝒔 𝒊𝒔𝒕 𝒊𝒉𝒓 𝑳𝒆𝒃𝒆𝒏.

Was, wenn wir in die Erlaubnis gehen für unser Gegenüber und seine Wahlen?

Es gibt nicht diesen einzigen richtigen Weg. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten und jeder muss für sich rausfinden, welcher Weg seiner ist.

𝑾𝒂𝒔, 𝒘𝒆𝒏𝒏 𝒘𝒊𝒓 𝒃𝒆𝒊 𝒖𝒏𝒔 𝒃𝒍𝒆𝒊𝒃𝒆𝒏 𝒖𝒏𝒅 𝒖𝒏𝒔 𝒖𝒎 𝒖𝒏𝒔 𝒌𝒖̈𝒎𝒎𝒆𝒓𝒏 𝒖𝒏𝒅 𝒅𝒂𝒅𝒖𝒓𝒄𝒉 𝒅𝒊𝒆 𝒈𝒓𝒐̈ß𝕥𝒆 𝑬𝒊𝒏𝒍𝒂𝒅𝒖𝒏𝒈 𝒔𝒊𝒏𝒅 𝒖𝒏𝒅 𝒅𝒊𝒆 𝒈𝒓𝒐̈ß𝕥𝒆 𝑼𝒏𝒕𝒆𝒓𝒔𝒕𝒖̈𝒕𝒛𝒖𝒏𝒈 𝒇𝒖̈𝒓 𝒖𝒏𝒔𝒆𝒓𝒆 𝑳𝒊𝒆𝒃𝒆𝒏, 𝒊𝒉𝒓𝒆 𝒏𝒂̈𝒄𝒉𝒔𝒕𝒆𝒏 𝑺𝒄𝒉𝒓𝒊𝒕𝒕𝒆 𝒛𝒖 𝒈𝒆𝒉𝒆𝒏?

Kontakt

Susanne Sarina Hüppmeier
Amtsweg 34
33104 Paderborn
[email protected]

© Sarina Hüppmeier 2019 I Website by Erfülltes Business & Ulrich Haug